Entschuldigung!

Liebe Freundinnen und Freunde meiner "Amor Amaro"-Bücher,

ich muss mich ganz feste bei Ihnen entschuldigen. Sie haben womöglich auch eine falsche Lieferung erhalten oder mussten unnötig lange auf mein neues Buch "Amor Amaro - Das schwarze Bein im Porto Canale" warten?

Stellen Sie sich vor, ich selbst habe noch nicht eines weder von Ferne gesehen, noch gar in Händen gehabt!

Mein Dienstleister dafür http://www.epubli.de wirbt damit, dass man in 8 bis 10 Tagen sein gedrucktes Buch in Händen hat. Bei mir dauert das schon seit dem 21. Januar 2018! Ich bekam nach ca. 14 Tagen etwas geliefert, das außen mein Cover und drinnen ein ganz anderes Buch von einem fremden Autoren war.

Es wurde mir am Telefon gesagt (nachdem ich auf meine Mail keine Antwort bekam), dass mir das Geld zurückerstattet wird und wenn ich ein richtiges Exemplar wolle, dann müsse ich nochmal bestellen! Unvorstellbar! Die können noch nicht mal die eigenen Fehler korrigieren!

Am 7. Februar habe ich nochmal bestellt und bis heute am 23. Februar ist noch nichts angekommen!

Hallo Kolleginnen und Kollegen Selfpublisher, nehmt das als Warnung!

Wir haben es sowieso nicht leicht gegen die Autoren im Verlag und dann gibt es solche Dilettanten und machen einem das Leben schwer! An der epubli-Hotline bekam ich schon das eine oder andere Mal gesagt, "Ja, wir sind ja noch jung!" und das schon monatelang.

Stellen Sie sich vor, Sie machen Urlaub, wo es schön ist und finden in Ihrem Auto auf dem Hotelparkplatz den Rumpf eines Schwarzafrikaners! Das war's dann mit dem Urlaub oder? ebook: http://bit.ly/2BmoOJ8
Softcover: http://bit.ly/2DDz7xO
Leseprobe mit Schmankerln!
Mehr davon ...

Ein Ausschnitt aus meiner "Multimedia-Lesung"!

Willkommen bei Marco Toccato

Amor Amaro und die tote Nachbarin

Auf einem Duschklo wird eine Tote gefunden. War es der Nachbar, der Streit mit ihr hatte, ging es um Geld oder war es die schnoddrige Art, die ihr Mörder nicht mehr aushielt?

Warum wurde sie umgebracht und warum auf ein Duschklo gesetzt? Ohne Amor Amaro wäre der Fall nie geklärt worden.

Amor Amaro beendet die diXXda© Verschwörung

"Die Welt am Draht" läßt grüßen. Ein IT-Tycoon ist tot. War es Mord? Ging es um das neue "Poser & Prolo-Portal", das er Hans Kleinert abgeluchst hatte und an Mark Zuckerberg für 1,5 Milliarden Dollar verkaufen wollte? Oder war es etwa eine von vielen schönen Frauen, die sich rächen wollte, nachdem sie von ihm abserviert wurde?

Die Pathologin steht vor einem Rätsel. Was war die Todesursache?

Der "Friedhof der Namenlosen", wo früher die begraben wurden, die in der Donau starben, ist auf dem Cover meines dritten Buches Nura Draam in am Draam?

Nura Draam in am Draam?

Den Titel verstehen Sie nicht? Ganz einfach, das ist Wienerisch und heißt "Nur ein Traum im Traum?"

"Wienerisch und nicht Italienisch?" werden Sie fragen. Richtig! Ich habe ein Buch über eine meiner Lieblingsstädte, über Wien geschrieben ganz ohne Amor Amaro und da geht es zu wie bei Edgar Allan Poe. Anton ist mit seinem Geschäfts"freund" Fred und den Ehefrauen in Wien. Die beiden wollen damit ihr gestörtes Verhältnis flicken. Allerdings weiß Anton, dass Fred und Frau Swinger sind und Fred macht kein Geheimnis daraus, dass er auch mal gerne mit Anton "tauschen" würde!

Anton muss mitmachen, denn er ist abhängig von Fred. Nun taumelt er durch sein angebetenes Wien mal in der Realität mal im Traum. Er kann das nicht mehr unterscheiden. Der Wiener Begriff "Realitätenhändler" ergibt für ihn einen ganz neuen Sinn. Auf dem "Friedhof der Namenlosen" sieht er mitten in der Nacht ein verstörendes Begräbnis einer bildschönen Frau, die ihm in der Nacht davor das Leben gerettet hatte ...

Amor findet heraus, wie die "tote Domina" von uns schied, ausgerechnet am Geburtstag von Borris Glatzow, der in seinem Saunaclub "Rotes Herz" mit der gesamten Prominenz von Kronenburg feiert. Und damit nicht genug, wird durch einen Wasserrohrbruch auch noch das Erdgeschoss dort überflutet.

Die Prominenten müssen - so wie sie sind - statt über den roten Teppich über die rote Leiter der Feuerwehr den Saunaclub unter den Augen der versammelten Presse des östlichen Ruhrgebiets verlassen! Kompromittierend!

Entschuldigung!

Kronenburg, den 23.02.2018

http://www.epubli.de sorgt seit über einem Monat dafür, dass ich noch nicht mal selbst ein Buch "Amor Amaro - Das schwarze Bein im Porto Canale" gesehen habe. Mehr dazu ...

Die nächste Lesung ist im Agustinum am 25. September 2017 17.30

In der Montagsleserunde bin ich Gast mit meinem ersten Buch "Amor Amaro und die tote Nachbarin" Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Havemann 0231/7381-827

Eine wunderschöne Lesung war es am 12. Mai 2017 20:00 Uhr bei La Trattoria

Ich habe wieder zu Hause gelesen, wo Amor Amaro lebt. In Kronenburg, die fiktive Stadt im östlichen Ruhrgebiet mit ca. 600 Tsd. Einwohnern hat mich zurück.

Es war gigantisch von 20.00 - 23.00 Uhr gab es Musik "Tatort" und "Miss Marple"- Amor Amaro #Nachbarin - Musik "Skyfall" - Amor Amaro #diXXda - Musik "Pink Panther" - #NuraDraam.

Ganz zum Schluss gab's noch eine klitzekleine Kostprobe aus "Amor Amaro und die tote Domina". Das ist das neue Buch, das ich gerade in Arbeit habe und das im Juni oder Juli erscheinen wird.

Es kam schon mal gut an, alle lachten und auch ich konnte zeitweise nicht mehr weiterlesen, weil ich selbst vor Lachen nicht mehr konnte.

Wenn es Ihnen gefällt, sagen Sie es bitte weiter!