Amor Amaro beendet die diXXda© Verschwörung

Als der Software-Tycoon Heiner Lurrwich tot aufgefunden wird, glaubt niemand, dass es ein natürlicher Tod war. Heiner Lurrwich stirbt nur, wenn er es will! sagen alle, die ihn kennen. Dabei stand er vor dem Geschäft seines Lebens. Er hat das Poser & Prolo-Portal diXXda© an Land gezogen, das ihm umgehend von Mark Zuckerberg abgekauft worden wäre, für 1,5 Milliarden Dollar! Wenn er nicht vom Höchsten abberufen worden wäre. Kein Wunder! Das, was in „Die Welt am Draht“ noch reine Fantasie war, wird mit diXXda© real. diXXda© ist ein Portal, auf dem Millionen User um die Spitze kämpfen. Einmal diXXda sein, DER absolute Konsument, weil man das coolste Equipment hat, Smartphone, Segelyacht, Sportwagen, Villa … Das wohlbekannte „Kartenspiel“ mein Auto, mein Haus, meine Yacht … hat ein Ende.

Leseprobe

Lesen Sie mehr dazu!

Mehr…

Der Kronenburger Software-Gigant Heiner Lurrwich wird tot in seinem Büro gefunden. Pech denn er hatte den Deal seines Lebens vor Augen. Wenigstens 1,5 Milliarden war Mark Zuckerberg bereit, ihm für sein neues Portal zu zahlen. Die Politik war guter Dinge, das Silicon Valley würde bald vom Digi-Tal, dem neuen Technologiezentrum Kronenburgs abgelöst.
Da werden sogar die Bayern blass. High Tech aus

Nordrhein-Westfalen@Kronenburg@Digi-Tal

Leider hat Lurrwich damit das Lebenswerk von Hans Kleinert zerstört. Dadurch steht Hans mal wieder ganz vorne auf der Verdächtigenliste. Es wimmelt von schönen Frauen. Körperliche Liebe kommt vor und der Mord wurde wahnsinnig raffiniert begangen. Sex, Drugs and Crime! Sogar unserem Amor Amaro trachtet man nach dem Leben und zwei Leben werden in letzter Minute gerettet.

Es geht rund im Amor Amaro-Krimi!

Schnallen Sie sich an!

Weniger…

eBook-Händler

Paperback-Verlag

Wenn es Ihnen gefällt, sagen Sie es bitte weiter!